Radioprogramm

NDR Info

Jetzt läuft

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

05.56 Uhr
Morgenandacht

Wolfgang Voges, Domkapitular in Hildesheim

06.00 Uhr
Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

11:40 - 11:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
Mittagsecho

Übernahme vom WDR

14.00 Uhr
Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

14:40 - 14:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder 17:40 - 17:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder

18.05 Uhr
Mal angenommen - Der Tagesschau-Podcast

18.30 Uhr
Echo des Tages

Angeschlossen WDR

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Zeitzeichen

5. Dezember 1870 Der Todestag des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas d. Ä. Von Andrea Klasen Aufnahme des WDR Alexandre Dumas der Ältere war eine Erscheinung: Ein Mann wie ein Herkules, mit wilden Locken und einer unbändigen Energie. "Dumas perè" war Lebemann und ein Vielschreiber unter den Schriftstellern. Er betrieb eine Art "Romanfabrik". Für ihn arbeiteten Ghostwriter und in einem besonders produktiven Jahr erschienen 13 Romane und Bühnenstücke von ihm, die schlechteren seiner Werke veröffentlichte er unter Pseudonym. Alexandre Dumas, dessen Großmutter eine schwarze Sklavin war und dessen Vater als Kavalleriegeneral unter Napoleon gedient hatte, schrieb so berühmte Romane wie "Die drei Musketiere" oder "Der Graf von Monte Christo". Als Dumas heute vor 150 Jahren starb, fand man in seiner Bibliothek erstaunlich wenig Schöngeistiges; in der Mehrzahl Kochbücher, denn Dumas war Hobbykoch, der an einem großen Wörterbuch der Kochkunst arbeitete. "Ich habe wahrscheinlich mehr Vogelnester gegessen als jeder andere Franzose", sagte "Dumas perè" einmal. Zeitzeichen

19.20 Uhr
Das Forum

Thema: Zeitgeschichte Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial

19.30 Uhr
Nachrichten

19.35 Uhr
Das Forum

Thema: Zeitgeschichte Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial

19.50 Uhr
Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Nikolaus ist ein guter Mann Heut ist Nikolausabend da Von Frauke Angel Es liest Florian Lukas Aufnahme des RBB Bald schon ist Nikolaus und alle Kinder sind voller Vorfreude. Alle, außer Laurenz. Denn der muss mit seinen Eltern wie jedes Jahr in den "Goldenen Hirsch". Und dort kommt der Nikolaus noch persönlich hin. Allerdings nicht allein, sondern mit seinem Kumpel Knecht Ruprecht. Der trägt die Rute und Nikolaus das goldene Buch. In dem stehen alle Straftaten, die Laurenz und die Kinder von Papas Arbeitskollegen über das Jahr so begangen haben. Und diese werden vor der versammelten Belegschaft laut vorgelesen! Die Erwachsenen finden das lustig. Die Kinder allerdings nicht. Und deshalb drehen sie in diesem Jahr die Rute um!

20.00 Uhr
Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen

20.15 Uhr
Jazz Klassiker

Dave Brubeck in concert Mit Marianne Therstappen Berühmt wurde der Pianist Dave Brubeck vor allem durch das Spiel mit seinem Quartett und das Experimentieren mit ungeraden Taktarten. Ihm gelang es wie keinem anderem Innovation und Popularität auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Mit seinen Tourneen "Jazz goes to College" hatte er sich ein treue Fangemeinde herangezogen und das auch in Europa. Brubeck war unter anderem auch 1958 in der Niedersachsenhalle in Hannover zu Gast.

20.30 Uhr
Nachrichten

20.35 Uhr
Jazz Klassiker

Dave Brubeck in concert Mit Marianne Therstappen Berühmt wurde der Pianist Dave Brubeck vor allem durch das Spiel mit seinem Quartett und das Experimentieren mit ungeraden Taktarten. Ihm gelang es wie keinem anderem Innovation und Popularität auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Mit seinen Tourneen "Jazz goes to College" hatte er sich ein treue Fangemeinde herangezogen und das auch in Europa. Brubeck war unter anderem auch 1958 in der Niedersachsenhalle in Hannover zu Gast.

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.05 Uhr
Das Kriminalhörspiel

Kata (2/2) Von Andrew Vachss Musik: Gert Anklam Bearbeitung und Regie: Corinne Frottier Mit Christian Brückner, Katja Teichmann, Susanne Dong, Georgette Dee, Dirk Ossig, Manolo Palma y Hohmann, Christian Lehmann-Carassco, Ulli Lothmanns, Nicola Thomas, Werner Wölbern u.v.a. NDR 1997 Flood will Rache an dem Mann üben, der das Kind ihrer besten Freundin missbraucht und getötet hat. Privatdetektiv Burke soll ihn für sie finden. Wird er Flood helfen können? Zu seinem Glück kämpft sich Burke nicht allein durch Dickicht der Großstadt. Ihm helfen sympathisch-verrückte Außenseiter - und natürlich Flood, die Burke mit antrainiertem Gleichmut immer wieder auf die Palme bringt. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Das Kriminalhörspiel

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Jazz Konzert

Jim Hall Quartet bei der JazzBaltica 2005 Mit Felix Tenbaum Der Gitarrist Jim Hall war bekannt für einen singenden Klang auf seinem Instrument, der als klar, warm und besonders auf der elektrischen Gitarre als sehr natürlich bezeichnet werden kann. Dafür war Jim Hall Vorbild für andere Gitarristen wie John Scofield und Pat Metheny. Hall war bei der JazzBaltica 2005 mit dem Pianisten Geoffrey Keezer, dem Bassisten Steve Laspina und dem Schlagzeuger Terry Clarke zu Gast. Die Jazzredaktion war beim Festival und hat das Konzert aufgenommen.

22.30 Uhr
Nachrichten

22.35 Uhr
Jazz Konzert

Jim Hall Quartet bei der JazzBaltica 2005 Mit Felix Tenbaum Der Gitarrist Jim Hall war bekannt für einen singenden Klang auf seinem Instrument, der als klar, warm und besonders auf der elektrischen Gitarre als sehr natürlich bezeichnet werden kann. Dafür war Jim Hall Vorbild für andere Gitarristen wie John Scofield und Pat Metheny. Hall war bei der JazzBaltica 2005 mit dem Pianisten Geoffrey Keezer, dem Bassisten Steve Laspina und dem Schlagzeuger Terry Clarke zu Gast. Die Jazzredaktion war beim Festival und hat das Konzert aufgenommen.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Nachtclub Classics

Spacemans Raumpatrouille Zum 95. Geburtstag des Filmkomponisten Peter Thomas Mit Sven Ahnert Mit der elektronisch verfremdeten Roboterstimme von Peter Thomas für die Raumpatrouille Orion kam der große Durchbruch: Sieben Folgen lang surrte die Untertasse mit Dietmar Schönherr und Eva Pflug durch die Bavaria Studios in München und machte den am 1. Dezember 1925 in Breslau geborenen Komponisten Peter Thomas weltberühmt. Cool, mit eigenartigen Halleffekten und einer Mischung aus Cocktailmusik und Tanznummern brachte er die sperrig wirkenden Raumfahrer zum Tanzen. Das Titelthema verzückte weltweit Popmusiker wie Jarvis Cocker und produzierte Dutzende Coverversionen dieses Evergreens in a-moll. Eine Nummer und das wars? Weit gefehlt. Peter Thomas war ein Allroundtüftler und Vollblutmusiker der dem Hexer von Edgar Wallace auf die Sprünge half, unartige Schulmädchen psychedelisch untermalte und einen Traktor in Free-Jazz-Manier tuckern lies. Am 17. Mai 2020 starb Peter Thomas in seinem Haus in Lugano. Wir erinnern noch einmal an den großen Allround-Musiker, der mit wenigen Klängen und Sounds einen eigenen Kosmos schuf: Peter Thomas-Musik. Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue

00.00 Uhr
Nachtclub

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Paul Baskerville Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Montag auf NDR Blue

02.00 Uhr
Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter